Projekte und Aktivitäten

Download

Projektbeschreibung Arduino-Wetterstation mit CO2-Messung

Wir haben mit unserem Projekt der Arduino Wetterstation schon letztes Jahr begonnen. Als die erste Version fertig war, wollten wir diese aber verbessern. Deshalb haben wir heuer eine neue verbesserte zweite Version der Wetterstation gebaut.

Gleich wie die originale verwenden wir einen BMP-180 Luftdruck Sensor und einen DHT-22 Temperatur und Luftfeuchtigkeitssensor. Auch der Bildschirm und der verwendete Arduino Uno sind gleich geblieben. Was uns aber fehlte, war ein Kohlenstoffdioxid CO2 Sensor, da es in Räumen, für welche unsere Wetterstation gedacht war, öfter dazu kommt, dass die Luft stickig wird. Durch unsere Wetterstation hat man so einen Anhaltspunkt, wenn man lüften sollte. Eine weitere Verbesserung gegenüber der alten Version ist das Gehäuse. Dieses haben wir nicht mehr aus Plexiglas gebaut, sondern mit einem 3D-Drucker aus PLA Plastik gedruckt. Somit wurde sie kompakter, stabiler und man kann dank eines Sichtfensters immer noch die Technik bewundern.

Alle Sensoren werden mit Kabeln an den Arduino angeschlossen, welche die Daten erfasst und sie auf dem Display anzeigt. Hierbei aktualisiert sich das Display alle 10 Sekunden um eine mehr oder weniger Aktuelle Übersicht über die Umgebung zu liefern. Auch zu beachten ist, dass der Kohlenstoffdioxid Sensor ein Heizelement beinhaltet, da er nur bei etwa 60 Grad Celsius richtige Werte ausgibt.

Daniel Inama und Federico Diaz-Pfeifer, Klasse 5N 

Betreuung: Prof. Peter Kofler (Physik) und Heinisch Andreas (Informatik)