Aktuelles

21.10.2021
SCHNUPPERTAGE „UNTERRICHT MITERLEBEN“

Montag, 20. Dez. bis Mittwoch, 22. Dez. 2021 von 8.40 bis 11.25 Uhr ( jeweils 2. bis 4. Unterrichtsstunden)

und

Donnerstag, 13. Januar und Freitag, 14. Januar 2022 von 8.40 bis 11.25 Uhr ( jeweils 2. bis 4. Unterrichtsstunden)

 

Sehr geehrte Eltern, liebe Mittelschüler*innen,

 

in diesem Schuljahr ist es wieder möglich, die Schnuppertage an der Schule anzubieten.

Auch hier ist eine telefonische Anmeldung über die Sekretariate erforderlich, um die interessierten Mittelschüler*innen in Kleingruppen einteilen zu können.

 

Sekretariat Realgymnasium: Tel. Nr. 0471 – 288407

Sekretariat Fachoberschule für Bauwesen: Tel. Nr. 0471 – 287406

 

Es wird auch darauf hingewiesen, dass das Gesetzesdekret Nr.122 auf gesamtstaatlicher Ebene eine erweiterte Pflicht zur Vorlage des Grünen Passes für Eltern und Dritte, die Kindergärten und Schulen betreten, vorsieht.

 

Mit freundlichen Grüßen

die Arbeitsgruppe Öffentlichkeit

im Auftrag Marion Heiss

18.10.2021
Samstag, 11. Dezember 2021 - TAG DER OFFENEN TÜR von 8.30 bis 12.30 Uhr

Sehr geehrte Eltern, liebe Schüler*innen,

 

für heuer ist beim Tag der offenen Tür eine telefonische Anmeldung über unsere Sekretariate erforderlich, um große Menschenansammlungen zu vermeiden.

Sekretariat Realgymnasium: Tel. Nr. 0471 – 288407

Sekretariat Fachoberschule für Bauwesen: Tel. Nr. 0471 – 287406

 

Es wird auch darauf hingewiesen, dass das Gesetzesdekret Nr.122 auf gesamtstaatlicher Ebene eine erweiterte Pflicht zur Vorlage des Grünen Passes für Eltern und Dritte, die Kindergärten und Schulen betreten, vorsieht.

 

Mit freundlichen Grüßen

die Arbeitsgruppe Öffentlichkeit

im Auftrag Marion Heiss

30.09.2021
Kurskalender 2021/2022

Sehr geehrte Eltern, liebe Schüler*innen,

geschätzte Lehrpersonen,

 

Auf der folgenden Seite finden Sie den Link zum Kurskalender für das Schuljahr 2021/22.

 

Die Übersicht enthält alle Kurse, die von der Schule zur Unterstützung für schwache Schüler*innen und zum  Aufholen von Lernrückständen angeboten werden.

Die Kurse sind so geplant, dass auch Schüler*innen mit Schwierigkeiten in mehreren Fächern mehrere Kurse besuchen können, ohne dass es zu Überschneidungen kommt.

Daher gibt es ganzjährige Angebote und solche, die nur einige Male oder Wochen gehalten werden.

 

Für den Besuch der Kurse braucht es keine Anmeldung.

 

Das Angebot ist so gestaltet, dass bereits im 1. Semester Unterstützung da ist, um einer eventuellen ungenügenden Bewertung im 1. Semester entgegenzuwirken.

Sollte jemand in einem Fach Schwierigkeiten haben,  ist es also sinnvoll, frühzeitig einen Kurs zu besuchen und nicht erst im 2. Semester.

 

Der Besuch ist im 1. Semester freiwillig, im 2. Semester kann er bei einer negativen Bewertung über das 1. Semester vom Klassenrat auch verpflichtend vorgesehen werden.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Ingrid Keim

SCHULDIREKTORIN

28.09.2021
Sprechstunden 2021-2022

Unter folgendem Link finden Sie die Sprechstunden der Lehrpersonen.

17.09.2021
Informationen zum Auslandsjahr und zum Zweitsprachjahr 2022-2023

 

Unter folgendem Link erhalten Sie Informationen zum Auslands- und Zweitsprachjahr für das kommende Schuljahr.

03.09.2021
Schulsportkalender 2021-2022

Unter folgendem Link finden Sie den neuen Kalender

03.09.2021
Zugangsdaten digitales Register

Sehr geehrte Eltern,

liebe Schüler*innen,

die Zugangsdaten zum digitalen Register sind dieselben wie im letzten Jahr. Die Benutzernamen bleiben dieselben; das gilt für Eltern wie für Schüler*innen. Bei Bedarf müssen Sie nur das Passwort erneuern.

Die Zugangsdaten für die Schüler*innen der ersten Klasse werden am 1. Schultag von den Klassenvorständen ausgeteilt.

Auch alle neuen Schüler*innen anderer Schulstufen bekommen die Zugangsdaten persönlich ausgehändigt.

Die Eltern der Schüler*innen der 1. Klassen und neuen Schüler*innen erhalten den persönlichen Zugang am Montag, den 6. September, per Mail.

Bei Unklarheiten wenden Sie sich bitte an das Sekretariat der Schule.

Mit freundlichen Grüßen

Ingrid Keim

03.09.2021
Nasenflügeltests, Risikobericht, Mensa

Sehr geehrte Eltern,

liebe Schüler*innen,

die Schulen haben zu den Nasenflügeltests folgende Informationen erhalten:

Die Landeregierung hat ein freiwilliges Screening (Nasenflügeltests) beschlossen:

  • die Teilnahme am Screening ist freiwillig; daher gibt es auch keine Überstellung in den Fernunterricht bei nicht-Teilnahme
  • teilnehmen können Schüler*innen und das Personal (LP, Verwaltung, nicht unterrichtendes Personal)
  • teilnehmen können auch Geimpfte oder Genesene
  • um das Infektionsgeschehen gut beobachten und gegebenenfalls schnell reagieren zu können, werden die Tests 2x pro Woche durchgeführt
  • die Testkits sind jene des letzten Schuljahres, wobei diese jetzt auch offiziell für eine völlige Testdurchführung in Eigenregie zugelassen sind; der gesamte Vorgang kann von den Kindern und Jugendlichen alleine in der Schule durchgeführt werden.
  • diese Tests dienen ausschließlich einem Screening; sie sind nicht für den Grünen Pass oder für andere Situationen gültig
  • das Ausstellen eines Ableseblatts oder einer Bestätigung entfällt; selbstverständlich werden die Eltern allerdings bei Auftreten eines positiven Falls unmittelbar von der Schule benachrichtigt und alle weiteren Maßnahmen getroffen
  • Start der Initiative ist innerhalb der ersten Schulwoche

Es wurden noch weitere Informationen und Unterlagen angekündigt.

Zum Vorgehen an unserer Schule:

Unter folgendem Link finden Sie eine Einwilligungserklärung für die Teilnahme an den Nasenflügeltests (mangels anderer Unterlagen verwenden wir im Moment für die Erhebung die Formulare des letzten Schuljahres). Bitte übermitteln Sie die Erklärung digital bis Dienstag, 7. September, an das Schulpostfach.

Ab Donnerstag, den 9. September, können Schüler*innen und Lehrpersonen die Nasenflügeltests selbst durchführen, und zwar immer am

Dienstag und Donnerstag zwischen 7.30 Uhr und 7.45 Uhr in der Aula A(RG).

Dazu müssen alle, die sich testen wollen, pünktlich um 7.30 Uhr in der Aula anwesend sein, da der Unterricht um 7.50 Uhr beginnt.

Bei Bedarf und nach den ersten Erfahrungen mit dieser Vorgehensweise in diesem Schuljahr werden Organisation und Ablauf bei Bedarf noch angepasst.

Unter folgendem Link übermittle ich Ihnen Auszüge aus dem Risikobericht für die Schulen, der nun vorliegt.

Die Mittagsausspeisung in der Mensa in der Cadornastraße (Bistró) kann ab Dienstag, den 7. September 2021, genutzt werden. All jene, die sich bei der Gemeinde für die Mensa angemeldet haben, müssen sich am betreffenden Tag, an dem sie die Mensa nutzen wollen, in der Zeit von 7.30 Uhr bis 9.30 Uhr mittels Bürgerkarte in der Schule bei den dafür vorgesehenen Apparaten anmelden.

Die Bürgerkarte muss auch in die Mensa mitgenommen werden. Dort wird das vermerkte Essen mittels Bürgerkarte bestätigt und gleichzeitig ein Beleg ausgedruckt, welcher bei der Essensausgabe vorgelegt werden muss. Eventuelle Unverträglichkeiten und Allergien oder vegetarische Ernährung u.a. können bei der Essensausgabe mitgeteilt werden.

Lehrpersonen sind zur Aufsicht in der Mensa anwesend, die Schüler*innen begeben sich selbständig dorthin.

Auch hier kann es noch weitere mögliche Informationen geben, da der organisatorische Rahmen aufgrund der Regelungen, die ständig nachgebessert werden, sich ändern könnte.

Mit freundlichen Grüßen

Ingrid Keim